Einer von hier wird Landrat: Marko Boos gewinnt Landratswahl in Mayen-Koblenz deutlich

Veröffentlicht am 01.07.2024 in Pressemitteilung

Zum ersten Mal in der Geschichte des Landkreises Mayen-Koblenz wurde ein Sozialdemokrat zum Landrat gewählt. Bei der Stichwahl der Landratswahl am Sonntag, 23. Juni 2024, hatte Marko Boos (SPD) sich mit 57,3 Prozent der Stimmen gegen Christian Altmaier (Freie Wähler / 42,7 Prozent) durchgesetzt. Die Wahlbeteiligung lag bei 34,8 Prozent. Marko Boos tritt damit am 1. Januar 2025 die Nachfolge von Landrat Dr. Alexander Saftig an.

Nach einem viele Monate währenden intensiven Wahlkampf um das Amt des Landrats von Mayen-Koblenz ging Marko Boos aus Nickenich als klarer Sieger hervor. Besondere Unterstützung erhielt er sowohl von Malu Dreyer, Ministerpräsidentin, Alexander Schweitzer, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Michael Ebling als auch von seinem Team, das in der Spitze aus Maximilian Mumm, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Maifeld, und Marc Ruland, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz und SPD-Kreisvorsitzender, bestand. Achim Hütten, Oberbürgermeister a.D. der Stadt Andernach und langjähriger Fraktionsvorsitzender im Kreistag, initiierte zur Stichwahl eine Wählerinitiative - aus gesellschaftspolitischer und parteiübergreifender Prominenz unter dem Motto „Wir von hier“ für Marko Boos. 

Am Wahlabend gab es bereits kurz nach 18:00 Uhr nach der Schließung der 212 Wahlbezirke einen klaren Trend, wonach Marko Boos die Landratswahl gewinnen würde. Kurz nach 19:30 Uhr war klar: Marko Boos geht mit 57,3 Prozent der abgegebenen Stimmen als Sieger aus der Stichwahl hervor. 

Dass die Anspannung der letzten Wahlkampfmonate sich nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses in Beifallskundgebungen und sogar Freudentränen auflöste, ist mehr als verständlich. Zu den ersten Gratulanten zählten der amtierende Landrat Dr. Alexander Saftig und der Erste Kreisbeigeordnete Pascal Badziong. 

Der strahlende Sieger Marko Boos, zeigte sich völlig überwältigt: „Ich bin überglücklich über den Ausgang der Wahl. Vielen Dank an die Menschen im Kreis Mayen-Koblenz, die mir ihre Stimme und ihr Vertrauen geschenkt haben - für einen Neustart in unserem Kreis. Ich hatte in den letzten Wochen und Monaten so tolle Gespräche und Begegnungen und freue mich riesig auf die neue und sehr verantwortungsvolle Aufgabe. Danke an unser Team, ohne Euch hätte ich das nie geschafft. Ganz besonderen Dank an meine Familie, die mich jederzeit unterstützt hat!“

Begeistert zeigte sich auch Max Mumm: „Wir haben gezeigt, dass die Kreis-SPD wie eine Eins hinter Marko Boos zusammensteht - mit klarer Sprache und klarer Richtung für einen Neustart in unserem schönen Landkreis!“

Marc Ruland ergänzt: „Marko Boos ist einer von hier aus dem Herzen unserer Heimat, und er hat mit seinem persönlichen Einsatz die Wählerinnen und Wähler überzeugt, jenseits aller Parteipräferenzen das Kreuz bei Marko Boos und der SPD zu machen“, so Ruland. Boos verkörpere wie kein anderer den Neustart für Mayen-Koblenz, denn „Marko kann MYK“, sagte Ruland in Anlehnung an den Slogan im Wahlkampf. 

 
 

Homepage SPD Mayen-Koblenz

News

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

15.07.2024 06:13 EM war hochklassig
Die Fußball-Europameisterschaft im eigenen Land ist mit dem Finalspiel gestern zu Ende gegangen. Das Turnier war ein großer Erfolg und hat eindrucksvoll demonstriert, welche verbindende Kraft Sportgroßveranstaltungen haben können. Wir gratulieren Spanien zum verdienten Sieg im Turnier. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Die Heim-EM war ein hochklassiges sportliches und friedliches Großevent. Gerade in turbulenten Zeiten ist… EM war hochklassig weiterlesen

04.07.2024 19:27 Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum)
Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: „Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher:783570
Heute:59
Online:1