Mitmachen beim 23. Schüler- und Jugendwettbewerb 2009

Veröffentlicht am 12.01.2009 in Service
Clemens Hoch ruft Jugend zur Teilnahme beim Landeswettbewerb auf Zum 23. Mal richten die Landeszentrale für politische Bildung und der Landtag Rheinland- Pfalz den Schüler- und Jugendwettbewerb aus. Zwischen den drei spannenden Themen
  • 20 Jahre nach dem Mauerfall - Was wissen wir von den neuen Bundesländern?
  • Vorsicht und Rücksicht im digitalen Glashaus
  • Viele Kulturen - gemeinsam leben: ein interkulturelles Miteinander
können junge Leute zwischen 13 und 20 Jahren ab sofort auswählen.

„Über tausend Teilnehmende am Schüler- und Jugendwettbewerb konnten beim Wettbewerb 2008 gezählt werden. Mich freut es sehr, wenn sich so viele junge Menschen für Politik und Zeitgeschichte interessieren und ihre Ansichten und Meinungen zu den ausgelobten Themen auf eine sehr kreative Weise der Jury mitteilen“, betonte der Andernacher Landtagsabgeordnete Clemens Hoch. Direkt an die Jugendlichen in seinem Wahlkreis gewandt: „Ich möchte Euch aufrufen, macht mit! Es lohnt sich!“

Wer am Schüler- und Jugendwettbewerb 2009 teilnehmen will, muss zwischen 13 und 20 Jahre alt sein und in Rheinland- Pfalz leben. Ob im Jugendzentrum, in der Ausbildung, in der Schule oder in Eigenverantwortung entstanden, ob Einzel- oder Gruppenarbeit, ob Video, Wandzeitung, Homepage oder Computerspiel, das selbst- aktiv- werden wird mit tollen Preisen belohnt. Dazu gehören eine 5- tägige Studienfahrt nach Berlin für Einzel- und Gruppensieger, die Teilnahme an einem Landtagsseminar für Jugendliche, Tagesfahrten oder Klassenanschaffungen für Schulklassen, und zusätzlich jede Menge toller Bücher, Spiele und Videos.

Einsendeschluss für die Arbeiten zum Schüler- und Jugendwettbewerb 2009 ist der 31. März 2009. Die Preisverleihung ist am Dienstag, dem 23. Juni 2009 in Mainz. Die Preisträgerarbeiten werden im Foyer des Landtages ausgestellt.

Weitere Informationen gibt es im:

Wahlkreisbüro Clemens Hoch
Balduinstraße 1
56626 Andernach
Telefon: 02632 495042
wahlkreis(at)clemens- hoch.de

 
 

Homepage SPD Mayen-Koblenz

News

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

05.06.2024 21:05 Detlef Müller zur EU-Entscheidung für Kohleregionen in Deutschland
„Es ist eine hervorragende Nachricht, dass die EU endlich ihre Zustimmung für staatliche Entschädigungen von LEAG erteilt hat. Damit kann die Kohleregion Lausitz verlässlicher planen und wichtige Investitionen angehen, die für ihre Modernisierung und die dortigen Arbeitsplätze essenziell sind. Wichtig ist auch, dass der Bundeswirtschaftsminister den Kohlerevieren eine gezieltere Unterstützung zugesagt hat. Flexiblere Förderungen und… Detlef Müller zur EU-Entscheidung für Kohleregionen in Deutschland weiterlesen

05.06.2024 20:04 Sönke Rix zum Startchancen-Programm
Startchancen-Programm: Das Geld fließt dorthin, wo es gebraucht wird Der Weg für die Unterstützung von Brennpunkt-Schulen ist frei: Bund und Länder haben die Vereinbarungen zum Startchancen-Programm unterzeichnet. Damit machen wir auch Schluss mit einem Paradoxon, erklärt SPD-Fraktionsvize Sönke Rix. „Kinder und Jugendliche mit besonderem Bedarf in der Schule werden in Zukunft besser gefördert – mit… Sönke Rix zum Startchancen-Programm weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher:783570
Heute:18
Online:1